Kaninchen

Mehr Infos in Kürze – Seite ist noch im Aufbau

 

Karli

 

 

 

 

 

 

Samy

 

 

 

 

 

 

Hady

Hady ist ein selten freundliches und sehr zutrauliches Kaninchen. Er ist übrigens der beste Freund unseres blinden weißen Samy.

Hady bekam als junges Kaninchen Encephalitozoonose und hat deshalb Störungen bei der Bewegungskoordination. Anfangs konnte er sein Köpfchen nur ganz schief halten. Das wurde durch verschiedene Behandlungen, u. a. homöpathische, wesentlich besser.

Wenn ich ihn rufe kommt er immer ganz schnell angeschossen, verfehlt aber vor lauter Aufregung und Vorfreude auf etwas Leckeres, sein Ziel ( also mich mit Futter) meist um mindestens 1 m seitlich. Er kann einfach nicht gerade auf mich zu hoppeln. Das ist allerdings nicht so schlimm. Er muss dann einfach das zuviel gerannte seitliche Stück wieder zurück hoppeln. Er schafft es halt mit ein bisschen Umweg, zu mir zu gelangen, um dann brav aus der Hand zu fressen. Er ist daran gewöhnt und kommt mit seiner Behinderung bestens klar.

Eine weitere Schwachstelle sind seine Bronchien. Ab und zu hören wir ihn geräuschvoll atmen und dann ist Alarmstufe rot angesagt. Sofort braucht er dann sein homöopathisches Mittel und meist ist der Spuk am 3. Tag vorbei und die  rasselnden Atemgeräusche sind dann nicht mehr zu hören.

Hady ist ein richtiger Sonnenschein und wir lieben ihn, so wie er ist.